Dr. Manfred Jansen
Dr. Manfred Jansen
Unternehmensbewertung München ADW Dr. Jansen & Langer Ihre Bewertungsexperten
Unternehmensbewertung MünchenADW Dr. Jansen & LangerIhre Bewertungsexperten  

News

Vereinfachtes steuerliches Ertragswertverfahren nach BewG

versus Bewertung nach dem Standard IDW S 1

 

Der steuerliche Kapitalisierungsfaktor (Barwertfaktor) von 13,75 ist gerade bei KMU nicht unbedingt vorteilhafter als ein nach dem Standard IDW S 1 abgeleiteter Barwertfaktor aus periodenspezifischen Kapitalisierungszinssätzen. Ein Vergleich der beiden Methoden lohnt sich im Zuge der Ableitung einer steuerlichen Bemessungsgrundlage.

 

Das folgende Beispiel zeigt exemplarisch zum Stichtag 01.01.2017 die Vorteilhaftigkeit eines Kapitalisierungszinssatzes nach dem Standard IDW S 1 gegenüber dem steuerlichen Kapitalisierungsfaktor von 13,75. 

 

Diese Vorteilhaftigkeit erhöht sich zusätzlich, wenn für das konkrete Bewertungsobjekt Beta-Faktoren größer als 1,0 zur Anwendung kommen oder die Kapitalmarktzinsen und damit auch der Basiszinssatz steigt.

Muster-GmbH (KMU)     Kapitalisierungszinssatz nach IDW S 1
Kapitalisierungszinssatz     Planungszeitraum TV
        2017 2018 2019 2020 ff.
Basiszinssatz 01.01.2017, gerundet    1,00% 1,00% 1,00% 1,00%
Marktrisikoprämie nach Einkommensteuer   7,00% 7,00% 7,00% 7,00%
Beta-Faktor (relevered)1     1,00 1,00 1,00 1,00
Risikozuschlag       7,00% 7,00% 7,00% 7,00%
Wachstumsabschlag           -0,50%
Kapitalisierungszinssatz      8,00% 8,00% 8,00% 7,50%
               
Summe Barwertfaktoren nach IDW S 1 13,16 0,9259 0,8573 0,7938 10,5844
Barwertfaktor nach Bewertungsgesetz 13,75        
korrespondierende Zinssätze nach BewG   7,27% 7,27% 7,27% 7,27%
               

1 beispielhafte Annahme zur Abbildung des unternehmensspezifischen Risikos

 

 

Infos

Unternehmensbewertung

      Der Wert eines Unternehmens bestimmt sich aus den zukünftig zu erwartenden Nettozuflüssen

      an die Unternehmenseigner.  In der Vergangenheit realisierte Ergebnisse dienen nur zur   

      Plausibilisierung zukünftig erwarteter Ergebnisse. Der Unternehmenswert ermittelt sich als 

      Barwert dieser zukünftigen Ergebnisse durch Anwendung eines Kapitalisierungszinssatzes.

    

Bewertung über Multiples  

      Eine vereinfachende überschlägige Unternehmensbewertung kann auch über sog. Multiplikator-

      verfahren erfolgen. Dabei wird typischerweise eine Erfolgskennzahl wie z.B. EBIT mit aus der

      Branche oder Vergleichs unternehmen abgeleitetem Multiples bewertet. Hierbei ist insbesondere 

      zu beachten, dass die Erfolgskennzahl um ungewöhnliche und nicht nachhaltig wirkende

      Einflüsse bereinigt wird.

 

Wert und Preis eines Unternehmens

      Der Preis eines Unternehmens bildet sich aus Angebot und Nachfrage.  Für die Strategie von 

      Preisverhandlungen sind daher subjektive Grenzpreise von besonderem Interesse. Über eine

      Unternehmensbewertung können auch subjektive Unternehmenswerte als Preisvorstellungen v

      von Verkäufer und Käufer ermittelt werden.

 

Über das Bewertungsobjekt insbesondere benötigte Informationen

  • Jahresabschlüsse und ggf. Lageberichte der letzten drei Geschäftsjahre
  • Budgetplanung für das laufende Geschäftsjahr
  • GuV-Planung für zwei weitere Planjahre (kann auch mit dem Unternehmen zusammen entwickelt werden)
  • Nachweise zur aktuellen Unternehmensfinanzierung
  • Investitionsplanung
  • Steuerbescheide.

Auftrag

      Der Bewertungsanlass und die Funktion des Bewerters (objektivierter Gutachter oder 

      subjektiver Berater) bestimmen wesentlich den Umfang der Bewertungsarbeiten. Für 

      eine zielgenaue Leistung bei transparenten Kosten ist es essentiell, den Auftragsinhalt

      gemeinsam sorgfältig abzustimmen. 

Anschrift

ADW Dr. Jansen & Langer
Revisions- und Treuhandges. mbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Bavariastraße 7

D-80336 München

Kontakt

E-Mail:   kontakt@adw-gutachten.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ADW Dr. Jansen und Langer Revisions- und Treuhandgesellschaft mbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft